Verkehrsbüro für A / CH / D

Verlässliche Informationen auf Deutsch für Reisende, die Reisebranche und die Medien

Südstaatenträume in Natchez

Freunde der Südstaatenromantik pilgern nach Natchez an den Mississippi, wenn zur „Spring Pilgrimage“ private Villen und Gärten ihre Türen öffnen. 

In vielen der liebevoll renovierten „Antebellum“-Villen von Natchez aus der Zeit vor dem amerikanischen Bürgerkrieg 1861 bis 1865 leben Familien. Zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, zeigen die Natchez Pilgrimages Reisenden die prächtigen Zimmer und Salons von 22 private Anwesen, ergänzt um Museumshäuser. Die Gastgeber führen in Kostümen durch die Räume, einige der Damen auch in den weiten Kleidern der „Southern Belles“ des alten Südens. „Pilgrimages“ heißen diese ganz besonderen Wochen, weil es sich lohnt, dafür an den Mississippi zu pilgern.

Die kommende Spring Pilgrimage 2021 steht für die Zeit vom 13. März bis 13. April im Kalender.

Touren gibt es für einzelne Besichtigungen ab 20 Dollar. Karten bucht man auf der Website der Natchez Pilgrimages. Dort stehen auch das Programm und Informationen über die Villen.

Einige der Plantagenhäuser haben als Bed & Breakfast-Unterkünfte oder Hotels ganzjährig geöffnet. Ebenfalls rund ums Jahr können in Natchez Privat- und Museumshäuser in kleinerer Auswahl besichtigt werden. Die Stadt liegt auf halbem Wege zwischen New Orleans und Memphis.